Helikopter auf Kauai

Na Pali Coast

Na Pali Coast

Mit dem Helikopter auf Kauai die bombastische Natur aus der Vogelperspektive erleben? Auf jeden Fall! 70% der Insel muss erwandert, mit dem Boot oder aus der Luft erkundet werden. Wichtig ist allerdings die Wahl des richtigen Anbieters. Es gibt Companys für 135 $, es gibt Companys für 289 $. Welchen nimmt man nun? Klar, den billigeren, möchte man meinen. Will man die Insel mal von oben sehen oder will man sie erleben? Dann sollte man den teureren wählen. Die Unterschiede sind einfach: Der billige fliegt 45 Min ÜBER die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Waimea Canyon, Na Pali-Coast und Mount Waialeale. Der teure hat die gleiche Route, aber er fliegt IN die Sehenswürdigkeiten.

 

Jurassic Falls

Jurassic Falls

Man sieht die Wasserfälle aus Jurassic Park eben aus jedem erdenklichen Winkel und aus der Nähe. Die Klippen werden fast gestreift, der Canyon sieht aus wie ein bunter Erlebnispark und die Na Pali-Coast baut sich unter einem auf wie eine Filmkulisse aus Pappmaché. Zudem fliegt der teure Anbeiter auf Wunsch off-door, d.h. ohne Türen. Das ist zum Fotografieren besser. Außerdem fühlt man sich mehr wie ein Vogel. Günstiger (und langweiliger) Anbieter ist beispielsweise Sunshine Helikopter, teurer Anbieter (und der erste auf Kauai) ist die Jack Harter Company. Ich habe beide Flüge hinter mir. Die Unterschiede sind Welten.

 

Waipoo Falls

Wasserfall Waimea Canyon

Wichtig ist natürlich auch die Wahl des richtigen Wetters… 😀 Aber auf Kauai? You´ll never know. Über dem Mount Waialeale sitzt der „wettest spot on earth“. Die Vorhersage ist daher meistens „partly sunny with shattered showers“ oder so ähnlich. Das Wetter ändert sich binnen Sekunden oder Minuten. Eigentlich reine Glücksache. Beim ersten Flug hatte ich totales Pech, der zweite war zumindest nicht verregnet. Aber Sonne wäre wegen der Farben schon schön gewesen.

 

Tal an der Na Pali Coast

Tal an der Na Pali Coast

Grüne Klippen an der Na Pali Coast

Grüne Klippen an der Na Pali Coast

Morgens um 9 also zum Check-in zur Jack Harter Company. Ein Angestellter macht uns mit den Sicherheitsvorkehrungen vertraut. Kotztüten nennt man auf Hawaii übrigens „Aloha-Bag“. 🙂 Die Route startet in Lihue, vorbei den an den südlichen Stränden und dann Richtung Westen. Erstes Highlight sind sicher die Wasserfälle aus Jurassic Park. Danach geht es weiter über den Waimea Canyon hoch in den Norden zur sagenhaften Na-Pali-Coast. Wie unser Pilot Miles die Klippen ansteuert und uns in eine unberührte Traumwelt aus grünen Felswänden und bizarren Formationen entführt ist Wahnsinn. Ich denke, die Bilder sprechen für sich. Mir fehlen auch einfach etwas die Worte…

 

Wasserfall im Waialeale Krater

Wasserfall im Waialeale Krater

 

 

 

Share

Kommentare sind geschlossen